Computerspiele: Olympia-Bewerbungskomitee erwägt die Aufnahme von E-Sportlern

Im Jahr 2024 könnten Computerspiele olympisch werden, denn das Bewerbungskomitee erwägt die Aufnahme von E-Sportlern.


Schalke 04 mit einem eigenen eSport-Team

„Die Jugend ist interessiert an E-Sport. Lasst uns das anschauen. Lasst uns sie treffen. Lasst uns ausprobieren, ob wir einige Brücken schlagen können“, so Tony Estanget, Co-Präsident des Komitees.

Videospielturniere haben mittlerweile mehrere hundert Millionen Fans.

Bis 2020 sollen Gespräche geführt werden, um die Rahmenbedingungen zu klären. Weiters würden bis dahin die einzelnen Disziplinen, sprich Games, festgehalten, in denen E-Sportler 2024 antreten könnten.

Quelle: derstandard.at  und   espn.com.au

Share
(PeaceMF) Oliver
Moin Moin, ich wünsche Euch allen viel Spaß mit Makersfield. Geniest unsere Gemeinschaft die wir am 1.03.2002 als "the Makers" gegründet haben, was wir dann am 1.3.2003 wegen der ordentlichen Formierung zu "Makersfield" umbenannt haben. Da ich als Gründer von Beginn an dabei sein durfte, habe ich die PC-Gamer und XBox-Gamer Zeit von Beginn an miterleben können. Ich muss Euch sagen, es freut mich auch heute noch die gleiche Lust zu verspüren als wäre es "damals" :) Lasst es Euch gut gehen und habt Spaß!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.