Gamescom 2018 – Review und kleine Rundtour

Alle Jahre wieder versammeln sich Gamer, Enthusiasten, Content-Creator und andere auf der größten Spielemesse in Köln.

Die Gamescom war für alle ab dem Mittwoch, ab 9 Uhr geöffnet. Makersfield war auch am Mittwoch, Donnerstag und am Freitag vor Ort, seht hier was wir gesehen und erlebt haben.

Lokale Tankstelle während der Gamescom

Die Gamescom ist für alle Gamer kein muss, aber schön anzusehen und man muss sie erlebt haben.

Mittlerweile ist es das 4. Mal in Folge das Ich “Capriiikorn MF” die Gamescom besucht habe und konnte mir jedes Jahr aufs neue einen Eindruck machen. Wie Jedes Jahr gab es alles was das Herz begehrt, Cosplay Village, den Fanshop, die Publisher Lounges etc.

Auf alles kann ich leider nicht eingehen und alles mitgenommen habe ich noch lange nicht aber hier sind ein Paar Eindrücke von diesem Jahr.

Hallen 5-9 waren für alle voller Games, News, Lets Plays, jeder konnte, mit etwas Geduld sich genug ausleben.

 Disclaimer: Dieser Bericht basiert auf meiner Erfahrung und beinhaltet nicht jedes Detail.

Halle 5 

In Halle 5 Selbst waren Größtenteils Hardware Vertreter und Zubehör etwa wie Samsung, AOC, AMD ,Western Digital, Nvidia und viele mehr.

Größtenteils konnte man dort Goodies wie T-Shirts oder Wristbands abstauben aber ab und zu ist auch durch Lustige Parkours, Quizze oder Minispiele eine SSD oder ein Abo unter das Volk gemischt worden.

Es waren auch sehr viele Präsentationen von der Neusten Hardware, oder der aktuellsten dabei.

Außerdem in der Halle war die Bundeswehr und LEGO.

Halle 5.2 war dann der Fanshop wo jede Cosplay Seele die Collection erweitern konnte oder auch die Hardcore Sammler Sachen finden konnten.

Insgesamt war wieder sehr viel Merch dabei von Anime, ESL- Collection, Ubisoft, Square Enix, Nintendo und natürlich mehrere offizielle Gamescom Stände.

Halle 6

 

Ubisoft war vertreten mit Assassins Creed Odyssey, For Honor, Rainbow Six Siege, Trials Fusion, Tom Clancy’s The Division 2, Just Dance 2019, The Crew 2, Anno 1800 und noch ein paar andere Titel.

Zwischen dem Programm wo von kommenden Spielen eine Demo gespielt wurde, oder sogar selbst gespielt werden konnte, wurde mit dem Publikum um Goodies getanzt.

Ich selbst habe mir nur viel angeguckt und die Rainbow Six In Game Goodies Freigeschaltet.

 

Ebenfalls in Halle 6 war Bandai Namco, Facebook Gaming, Konami und natürlich EA aka Electronic Arts.

EA hatte natürlich Fifa 19 und Battlefield V hoch angepriesen, hier ein kleiner Blick auf die Ecke.

Gamescom 2018 EA Area

Halle 7 

In der Halle 7 ging es dann weiter mit Activion Blizzard, Blizzard Entertainment, Rocket Beans TV, Sony Interactive, Techland, Travian Games und Yoozoo Games.

 

 

 

 

Bei Blizzard konnte man World of Warcraft spielen und Hearthstone, bei letzteren wurden kleine Turniere ausgetragen.

Auch spielbar war Overwatch, Lucioball 3vs3 oder 6vs6 Spielen, entweder bekam man eine Luciotrinkflasche oder konnte sich bemalen lasse, wie D.va oder ähnliche Helden.

Zusätztlich wurde wieder ein Overwatch Kurzfilm gezeigt, “Shooting Star”, dieser zeigt D.Va in Action und wie Sie zur Heldin wurde. – FILM AB!

 

Playstation hatte mit unter das erste Gameplay für Sekiro – Shadows Die Twice vorgestellt.

 

Links auf dem Bild einmal die Rocket Beans Booth.

Dort wurden Interviews gemacht, Spiele angetestet und allgemeine Launen ausdiskutiert.

 

Gegenüber hat Yoozoo Games das erste Game Of Thrones Browser Game vorgestellt, und als auftakt konnten sich Leute auf dem Iron Throne Fotografieren lassen.

 

 

Halle 8

Dort habe ich mich mit am meisten aufgehalten, nicht nur wegen Microsoft, auch THQ Nordic, Bethesda Softworks, Astragon Entertainment, Epic Games, GIANTS Software, Kalypso Media, Konami, Perfect World und Wargaming waren dort vertreten.

Hier ein Kleiner Überblick. 

Biomutant soll eine Art RPG werden in einer Fantasy Welt wo man einen anpassbaren Mutanten spielt, ich selbst kam nicht dazu die Demo zu spielen, mir ist mir zu ohren gekommen das es nicht das wäre was letztes Jahr vorgestellt wurde, jedoch bin ich weiterhin gespannt auch hier halte ich euch gerne auf dem laufenden.

Ebenfalls dort war Fallout 76 von Bethesda Softworks, Was die Ausstellung interessant gemacht hat war das die Demo in einem Vault gespielt wurde.

Das könnt ihr auch hier im Bild sehen.

 

Doch nun zur Xbox Bühne. Diese war nicht ganz so gigantisch wie bei der Letzten Gamescom, war aber trotzdem umgeben von lauter Tollen Sachen.

Ganz Links war der McLaren Senna, ein neues Rennauto der Ultimate Serie von McLaren, dieser erstmals ausgestellte 800PS Wagen war in der Forza Horizon 4 Demo Spielbar und wird auch in dem Spiel bei Release spielbar sein.

Da ist möglich durch eine vertiefte Partnerschaft zwischen Microsoft und McLaren.

Außerdem konnte Metro Exodus angespielt werden, wozu ich leider auch nicht kam.

Dort waren 5 Reihen von jeweils 7 Monitoren aufgestellt.

Außerdem wurden Täglich bei Xbox Goodiebags verlost um 19.00Uhr, wo alle Xbox Goodies drin waren die man bekommen konnte.

PUBG war ebenfalls ausgestellt, und zwar in einer Flugzeugattrappe  , wo ich Selbst auch drin war, dort saß man ein paar Minuten und wurde dann hinter die Flugzeugattrappe geführt um an einen 10vs10 teilzunehmen, der beste Spieler erhielt einen PUBG pin.

 

Halle 9

Und Zuletzt die Halle wo sich die Massen nur so gehäuft haben, in der Halle 9 waren nämlich Deep Silver & Friends (u. a. SEGA, Codemasters etc), die ESL- Arena, Koch Media, Nintendo, Square Enix und natürlich eine Twitch Bühne.

Interessant war das erstmalig anspielbare Overkill’s The Walking Dead.

Ich habe es leider nicht geschafft es anzuspielen, da ich immer zur falschen Zeit dort war, Links hinter dem Haus war eine 180min Warteschlange.

Am Ende konnte ich kurze Blicke haschen und bin auch hier gespannt wie es bei Release sein wird.

Square Enix war dort ganz groß und hatte durch Kingdom Hearts 3 sehr viel Aufmerksamkeit gezogen aber auch Shadow of The Tomb Raider war schön anzugucken.

Das Gameplay von Tomb Raider war umhüllt von einen Dschungelruine inmitten konnte man dann die erste Demo spielen. 

 

 

 

 

Es waren noch Spiele wie das kommende Super Smash Bros. Ultimate und z.B Jump Force dort.

Letzteres konnte ich anspielen, fand das Open Smash interessant, jedoch hat es an der Performance gelegen die nicht das Spielerlebnis gegeben hat wie ich es erwartet habe.

Dazu muss gesagt werden, alles was hier zu spielen war waren Demos oder Alpha und Beta Builds und jeder Spieler erhofft sich einen Blick hinein un zu sehen was er bei Release erwarten kann.

 

Zuletzt war die Halle 10 mit Indie Games, Youtube Gaming, der Gameforge, Cosplay Village, Retro Gaming und vieles mehr ausgefüllt.

Und dann hieß es auch schon Goodbye Gamescom 2018

Auch diese Gamescom war von Morgens bis Abends Rappel voll, Mensch die Wahllos stehen bleiben oder in Schritttempo laufen sind hier fast schon Standard, aber das Gesamtpaket ist das was reizt und mich jedes Jahr kommen lässt.

Und ich finde jeder sollte eine Vorstellung haben wenn er schon nicht da sein kann. 

 

Alles in Allem konnte ich euch hoffentlich einen kleinen Einblick geben, gerne könnt ihr eure Meinung zu der Gamescom 2018 kommentieren oder Fragen stellen.

Wir freuen uns immer über Feedback!

Capriiikorn
Ich bin Bianca, 21 Jahre alt und seit ungefähr 1 1/2 Jahren ein Mitglied von Makersfield. Während ich selbst viel mit Technik zu tun habe, informiere und recherchiere ich gerne über aktuelles. Außerdem verfasse ich seit einiger zeit Berichte und News für die Community. Aktiv im Clan spiele ich zudem auf der Xbox und auf dem PC.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
%d Bloggern gefällt das: