4. Dezember 2022

Makersfield

the fun and game community

Geplante Spiele „Tom Clancy’s Ghost Recon Frontline“ und „Splinter Cell VR“ wurden von Ubisoft eingestellt

Ubisoft hat mehrere in der Entwicklung befindliche Projekte eingestellt. Dazu zählen unter anderem die beiden Titel „Tom Clancy’s Ghost Recon Frontline“ und „Splinter Cell VR“. Das ging aus einer kürzlichen Sitzung von Ubisoft hervor. Die Gründe hierfür scheinen finanzieller Natur zu sein – eine konkrete Stellungnahme gibt es nicht. Ghost Recon Frontline wurde im vergangenen Oktober enthüllt und stieß auf wenig Gegenliebe bei den Fans. Für die Entwicklung war das Team von Ubisoft Bukarest verantwortlich.

Splinter Cell VR wiederum wurde nur sehr vage angedeutet und sollte als Exklusivtitel für VR-Headsets von Meta “Meta Quest 2” erscheinen. Das Projekt war eine Gemeinschaftsarbeit von den Teams Ubisoft Red Storm, Ubisoft Düsseldorf, Ubisoft Mumbai und Ubisoft Reflections.

Ob Assassin’s Creed VR dasselbe Schicksal erfährt, bleibt abzuwarten.