Google Maps zeigt Luftverschmutzung in Städten an

Google arbeitet zusammen mit dem Unternehmen Aclima und der Umwelt-Organisation EDF an einem interessanten Projekt: Die Fahrzeuge von Google Street View messen die Luftqualität in Städten.


Hierfür wurden die Fahrzeuge mit speziellen Sensoren ausgestattet. Das Ergebnis sind Karten, die man auf Google Maps anschauen kann, die genau zeigen, in welchen Straßen die Belastung mit CO2 oder Stickoxiden am höchsten sind.

 

 

Aktuell gibt es diese spezielle Ansicht nur für Oakland. Derzeit werden in weiteren amerikanischen Großstädte Daten gesammelt – zum Beispiel in San Francisco und Los Angeles.

Quelle: wired.de

Share
(PeaceMF) Oliver
Gründer und Leader von Makersfield. Ich habe am 1.03.2002 "the Maker" gegründet, was dann am 1.3.2003 zu Makersfield umbenannt wurde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: