Google Maps zeigt Luftverschmutzung in Städten an

Google arbeitet zusammen mit dem Unternehmen Aclima und der Umwelt-Organisation EDF an einem interessanten Projekt: Die Fahrzeuge von Google Street View messen die Luftqualität in Städten.


Hierfür wurden die Fahrzeuge mit speziellen Sensoren ausgestattet. Das Ergebnis sind Karten, die man auf Google Maps anschauen kann, die genau zeigen, in welchen Straßen die Belastung mit CO2 oder Stickoxiden am höchsten sind.

 

 

Aktuell gibt es diese spezielle Ansicht nur für Oakland. Derzeit werden in weiteren amerikanischen Großstädte Daten gesammelt – zum Beispiel in San Francisco und Los Angeles.

Quelle: wired.de

Share
(PeaceMF) Oliver
Moin Moin, ich wünsche Euch allen viel Spaß mit Makersfield. Geniest unsere Gemeinschaft die wir am 1.03.2002 als "the Makers" gegründet haben, was wir dann am 1.3.2003 wegen der ordentlichen Formierung zu "Makersfield" umbenannt haben. Da ich als Gründer von Beginn an dabei sein durfte, habe ich die PC-Gamer und XBox-Gamer Zeit von Beginn an miterleben können. Ich muss Euch sagen, es freut mich auch heute noch die gleiche Lust zu verspüren als wäre es "damals" :) Lasst es Euch gut gehen und habt Spaß!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.