Interne Alpha von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ im MS Store unter dem Namen „The Red Door“ aufgetaucht

Im Microsoft Store werden 81,65 GB aktuell als Größenangabe für einen Shooter von Activision angegeben. Die Vermutung liegt nahe, dass „The Red Door“ im Zusammenhang mit Call of Duty: Black Ops Cold War steht.

Neben einem mysteriösen Symbol ist dort folgende Beschreibung zu lesen:

There is more than one truth. If you go looking for answers, be ready to question everything and accept that nothing will ever be the same. The Red Door awaits, do you dare step through it?

Es gibt mehr als eine Wahrheit. Wenn ihr nach Antworten sucht, stellt alles in Frage und akzeptiert, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor. Die Rote Tür wartet, traust du dich durch sie zu treten?

CoD-Leaker Okami hatte letztens auf Twitter den Namen „Black Ops Cold War“ verraten. Treyarchs Black-Ops-Reihe kehrt somit wieder zu ihren historischen Wurzeln zurück, nachdem die Fortsetzungen immer mehr in die Zukunft sprangen.

Ähnlich wie bei Modern Warfare bekommt es also wohl eine Art Soft-Reboot.

Bereits im Juni tauchte The Red Door in der Datenbank des PlayStation Stores mit der Content-ID „COD2020INTALPHA1“ auf.

Weitere Audiodateien verweisen auf ein „Höllenloch“ namens Vorkuta.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.